Senne-Radweg

Der Senne-Radweg verläuft auf einer Länge von knapp 80 Kilometern rund um das Gebiet des Truppenübungsplatzes Senne. Dabei durchquert der Radweg zahlreiche Naturschutzgebiete sowie an einigen Stellen die für die Senne typische Heideland. Da weite Teile der Senne aufgrund der militärischen Nutzung für die Öffentlichkeit gesperrt sind, findet sich in der Senne eine große Zahl seltener Tiere und Pflanzen.


Besonders empfehlenswert sind die Alternativrouten, die auf der Internetpräsenz des Senne-Radwegs aufgeführt werden, da sie die Senne direkt durchqueren. Dabei ist jedoch zu beachten, dass für den öffentlichen Verkehr, also auch für Radfahrer, das Durchqueren des Truppenübungsplatzes auf den öffentlichen Straßen nur gestattet ist, solange die Schranken geöffnet sind. Eine dieser Alternativrouten führt über die alte Bielefelder Poststraße von Bad Lippspringe nach Hövelhof. Dort befindet sich übrigens auch die Heidschnuckenschäferei der Biologischen Station Senne, die nach vorheriger telefonischer Anmeldung besichtigt werden kann.

Weitere Informationen & Downloads:
Senne-Radweg          
Biologische Station / Heidschnuckenschäferei
Sennesperrzeiten
Flyer Heidschnuckenschäferei Senne zum Download